Sprungnavigation:

zum Inhalt

Inhalt: Nachbau von Platinen durch Gerber-Daten

Wo kommen die Gerber-Daten für meine Baugruppe her?

Wenn Sie eine Platine (Baugruppe oder auch Leiterplatte genannt) im Einsatz haben und weitere Exemplare benötigen oder einfach nur einen Ersatz haben wollen, haben Sie dann ein Probelm, wenn der Hersteller in die Insolvenz gegangen ist, ohne einen Nachfolger zu haben oder die Firma aus anderen Gründen liquidiert wurde.

Für diesen Fall gibt es den Elektronikentwickler-Aachen, der Ihre Leiterplatte im Re-Engineering-Verfahren neu Entwickelt.
Es gibt aber auch andere Firmen am Markt, die zur Erstellung einer neuen (Nachbau-)Platine nur die reinen Gerber-Daten und NC-Daten erstellen.
Dazu werden in der Praxis alle Bauteile von der Platine entfernt, die Platine gesäubert, anschliessend gescannt und Digital weiter verarbeitet. Als Output erhalten Sie einen Datensatz zur Fertigung "gleicher" Platinen.
Dieses Verfahren hat aber auch seine technischen Tücken:
So kann je nach Oberflächenbeschaffenheit der Original-Platine beim Scannen Fehler durch Reflexionen, Schattierungen und Durchleuchtungen entstehen.
Diese müssen von Hand nachträglich korrigiert werden, sofern sie auffallen.
Trotz der technischen Herausforderung ist dieses Verfahren sehr kostengünstig.

Man darf aber auch nicht vergessen, dass Sie dann immer noch keinen Schaltplan und keine Stückliste haben!
Vielleicht sind auf der Baugruppe auch Fehler oder ein paar Erweiterungen, die Sie gerne in einem Aufwasch korrigiert haben möchten.
An dieser Stelle versagt das Gerber-Daten-Verfahren und Sie kommen dann nicht um ein Re-Engineering-Verfahren herum.
Nutzen Sie bitte unser Anfrageformular für den Nachbau von Elektronikbaugruppen.

weitere Dienstleistungsbereiche:

Qualitätsmanagement-Stempel von YASKO
Qualitätsmanagement nach
DIN EN ISO 9001:2015
Logo des FED
Mitglied im Fachverband für
Elektronik-Design e.V. (FED)